Nutzungsbedingungen

Für die Nutzung des Internet-Dienstes von "counterserver.de" (Inhalber: Manuel Massoth) in den folgenden
Punkten als "DIENSTLEISTER" genannt und durch das Mitglied
(im folgendem "NUTZER" genannt), gelten die hier folgenden
Nutzungsbedingungen.

§1 Registrierung



  1. Der NUTZER ist verpflichtet, im Zuge seiner Registrierung wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person nach der Vorgabe des Anmeldeformulars zu machen und diese Registrierungsdaten aktuell zu halten.


§2 Leistungen vom DIENSTLEISTER



  1. Mit dem Dienst von "Counterserver.de" stellt
    der DIESTLEISTER dem NUTZER eine kostenlose onlinebasierte Software zur Verfügung, um den Besucherverkehr auf der Webseite des NUTZERS zu messen und zu analysieren. Der NUTZER erhält im Rahmen seiner Anmeldung auf "www.Counterserver.de" alle erforderlichen
    Daten und Informationen, um mit der Auswertung des Besucherverkehrs durch den DIENSTLEISTER zu beginnen. Der DIENSTLEISTER ist nicht verpflichtet dem NUTZER bei der integration der Software auf seiner Webseite hilfe
    zu leisten.

  2. Die auf den Internet-Seiten des NUTZERS notwendige
    technische Voraussetzung für eine Umsetzung sowie Internetzugang
    sind nicht Bestandteil des Vertrages.


§3 Pflichten des NUTZERS



  1. Dem NUTZER ist es verboten, die Homepage-Statistik
    auf Internet-Seiten mit rechtswidrigem oder Seiten die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen
    einzubauen bzw. einzusetzen!

  2. Der NUTZER ist dazu verpflichtet den Zähler-Code nur
    unverändert in die Webseite einzubinden. Eine veränderung
    des zur Verfügung gestellten Zähler-Codes ist somit nicht
    gestattet.

  3. Der NUTZER verpflichtet sich die von ihm verwendet Zugangsdaten für den Mitgliederbereich auf der Webseite des DIENSTLEISTERS "Counterserver.de" sicher aufzubewahren. Der NUTZER muss sicherstellen, dass seine Zugangsdaten nicht von anderen Personen (außer ihm selbst) verwendet werden. Mitglieder mit falschen Kontaktangaben werden von uns ohne vorwarnung gesperrt bzw gelöscht.


§4 Haftung



Der DIENSTLEISTER ist jederzeitig dazu berrechtigt das Vertragsverhältnis aufzulösen. Ein Anspruch auf Verfügbarkeit der Webseite "Counterserver.de" und alle daran angeschlossenen Dienste besteht nicht. Der DIENSTLEISTER haftet nicht für Ausfälle oder fehlerhafte Software/Inhalte und daraus resultierende Schäden - dazu zählen Schäden aus Geschäftsverlusten, Verlust von Geschäftsdaten oder andere finanzielle Verluste, Geschäftsunterbrechungen, selbst wenn der DIENSTLEISTER von der Möglichkeit solcher Verluste Kenntnis hatte. Der NUTZER hat keinerlei Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit der Inhalte, Dienste und Server. Der DIENSTLEISTER
ist jederzeit dazu berechtigt das Vertragsverhältnis ohne
Angabe von gründen aufzulösen. Der NUTZER ist für den Inhalt seiner Webseite selbst verantwortlich
und bei Rechtsverstössen haftbar zu machen.



§5 Kündigung



Das Vertragsverhältnis zwischen dem NUTZER und dem DIENSTLEISTER, kann jederzeit ohne Angabe von Gründen ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden. Der NUTZER kann eine Kündigung aussprechen, indem er eine Kündigung an "mail@4is.de" sendet. Der DIENSTLEISTER ist berechtigt den NUTZER im Falle eines Verstoßes gegen die AGB oder die Richtlinien fristlos zu kündigen und alle Datensätze des NUTZERs zu unwiederruflich zu löschen. Der DIENSTLEISTER
ist berechtigt den Dienst bzw. den Homepage-Statistik-Dienst jederzeit
ohne Angabe von Gründen zu beenden bzw. einzustellen.



§6 Datenschutz



Der NUTZER ist damit einverstanden, dass dem DIENSTLEISTER die vom NUTZER übermittelten personenbezogene Daten bei der Anmeldung speichert. Die persönlichen Daten des NUTZERS werden vom DIENSTLEISTER nicht an Dritte personen bzw. Anbieter weitergegeben. Nach einer Kündigung werden alle Datensätze des NUTZERS unwiederbringlich gelöscht. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln. Unsere vollständige Datenschutzerklärung finden Sie hier



§7 Gerichtsstand



Gerichtsstand: Darmstadt



§8 Salvatorische Klausel



Falls eine dieser Bestimmungen unwirksam sein sollte, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Regel bzw. Bestimmungen nicht berührt.